5047 058-2 Bahnhof Groß Schweinbarth, darkweasel94 03.09.2013

Lokalbahn Gänserndorf–Mistelbach

Die Lokalbahn Gänserndorf–Mistelbach (heute auch als Weinviertel-Landesbahn bezeichnet) ist eine eingleisige, nicht elektrifizierte und von den ÖBB betriebene Nebenbahn im Weinviertel in Niederösterreich. Die Strecke verband ursprüngliche die beiden Bezirkshauptstädte Gänserndorf und Mistelbach, heute wird noch der Abschnitt Gänserndorf–Bad Pirawarth bedient.

 

 

Geschichte

 

Ein Zug der Baureihe 5047 am Bahnhof Gaweinstal-Brünner Straße (1991)

 

Die Bahnstrecke von Gänserndorf nach Gaunersdorf (heute Gaweinstal) wurde von der Lokalbahn Gänserndorf–Gaunersdorf Gesellschaft errichtet und am 13. September 1903[1] eröffnet. Gemäß einem bereits 1903 im Landtag von Niederösterreich eingebrachten Antrag[2] wurde die Verlän-gerung der Strecke zum Mistelbacher Lokalbahnhof, nach technisch-polizeilicher Abnahme am 12. November 1906[3], am 15. des Monats in Be- trieb genommen. Im Februar 1914 übernahmen die Nie-derösterreichischen Landesbahnen den Betrieb.

 

Am 1. Jänner 1921[4] wurden sämtliche NÖLB - Strecken von den Bundes-bahnen Österreichs übernommen. Die Übernahme der Lokalbahn Gänsern-dorf–Mistelbach in den Pachtbetrieb der Öster-reichischen Bundesbahnen[5] erfolgte am 24. September 1924. Mit 1. Juli 1935 erlosch die Konzession der Lokalbahn von Mistelbach nach Gaunersdorf (Gaweinstal)[6], selben Tags ging das Eigentum an der konzessionierten Lokalbahnlinie an den Bund über, und die Betriebsführung oblag von da an dem Wirtschaftskörper Öster-reichische Bundesbahnen“.[5]

 

1988 wurde die Strecke Gaweinstal Brünner Straßse–Mistelbach eingestellt,

2004 der Personenverkehr im Abschnitt Gaweinstal Brünner Straße–Bad Pirawarth.

 

Bahnbetrieb heute

 

Seit 2004 wird die Strecke Gänserndorf–Mistelbach, gemeinsam mit dem noch in Betrieb befindlichen Abschnitt der Stammersdorfer Lokalbahn von Obersdorf nach Groß-Schweinbarth, als Weinviertel-Landesbahn bezeichnet. Die Züge (Reihe ÖBB 5047) pendeln im Stundentakt zwischen Gänserndorf und Groß-Schweinbarth. Der Abschnitt Groß-Schweinbarth–Bad Pirawarth wird nur noch von Zügen aus Obersdorf bedient. Der Abschnitt Bad Pirawarth–Gaweinstal Brünner Straße wurde 2004 eingestellt. Das Teilstück Gaweinstal–Mistelbach ist großteils noch erhalten, die Gleise sind jedoch teilweise stark überwachsen bzw. wurden im Bereich von Straßenkreuzungen entfernt. Der vormaligen Endbahnhof Mistelbach Lokalbahn ist über die Lokalbahn Korneu-burg–Hohenau bzw. einem Verbindungsgleis zur Laaer Ostbahn noch an das Eisenbahnnetz ange-schlossen und wird für den Güterverkehr genutzt.

 

Groß Schweinbarth - Knotenpunkt an der Lokalbahn

Gänserndorf - Ausgangspunkt der Lokalbahn

 

Kreuzung (Florianigasse) in Bad Pirawarth, Herzi Pinki 27.08.2012
Gänserndorf - Ausgangspunkt der Lokalbahn
Groß Schweinbarth - Knotenpunkt an der Lokalbahn

 

Einzelnachweise

 

1) Volkswirtschaftliche Zeitung. Lokalbahn Gänserndorf-Gaunersdorf. In: Das Vaterland, Morgenblatt, 13. September 1903, S. 5, unten rechts. (Online bei ANNO)

2) Hufnagl: Landesbahnen, S. 194.

3) Hufnagl: Landesbahnen, S. 194 f.

4) Hufnagl: Landesbahnen, S. 195.

5) RGBl 1935/504

6) RGBl 1906/190

 

 

Quelle: Wikipedia

 

Alle Fotos: Wikimedia Common

Druckversion Druckversion | Sitemap
© railaustria.at