Bild: LokSim

Eisenbahn - Simulation

 

Ursprünglich war das gar nicht geplant. Als ehem. Triebwagenführer (wie das so fachchinesich heißt) und Eisenbahnfan war ich, um „in Übung zu bleiben“, auf der Suche nach einem guten Eisenbahn-Simulationsprogramm. In die nähere Auswahl kamen „Eisenbahn-Simulator“ von Rodemedia und „Train Simulator“ von Railworks (Dovetail Games). An zweiter Stelle: EEP-Eisenbahnsimulation. Bis mein Suchen auf LokSim3D stieß...

 

Zugegeben: LokSim3D hat nicht die hohe Auflösung wie die „Profis“, bietet auch keine div. Betrachtungswinkel, spart dafür enorm Speicherplatz. Man kann sich daher voll und ganz auf das konzentrieren, was man eigentlich möchte: Eine Lokomotive oder einen Triebwagen steuern mit allem was dazu gehört. UND ES IST KOSTENLOS ! Kritiker mögen das vielleicht bemängeln, übersehen aber, dass hinter den Kaufprogrammen ein Heer von Softwareentwicklern steht und jedes Teil extra dazugekauft werden muss. LokSim3D ist ein Freizeitprogramm, von Eisenbahnfreunden entwickelt und betreut.

 

Aber eines haben alle gemeinsam: Die Programme sind ganz auf die Deutsche Bahn ausgerichtet, Österreich kommt so gut wie gar nicht vor. Das wollte ich ändern. LokSim3D bietet dazu im Paket einen Editor an, mit dessen Hilfe man selbst Strecken und Führerstände erstellen und in das Programm integrieren kann. Mein Ehrgeiz war geweckt...

 

Die Entwickler dieses Programms dazu:

 

Wir simulieren das führen eines Triebfahrzeuges aus Sicht des Triebfahrzeugführers.
Als Signalsysteme können nahezu alle Systeme mit Indusi bzw. LVZ-System nachgebildet werden. Eigene Signale können mit dem Editor erstellt werden.


Im Simulator werden die verschiedenen Bremssysteme (pneumatische Bremse, dynamische Bremse, Magnetschienenbremse, Scheibenbremsen, Klotzbremse, Speicherbremse) nachgebildet.

Es werdem verschiedene Spurweiten unterstützt.

 

Folgende Systeme werden u.a. unterstützt

 

Sifa, Sifa Zeit/Zeit, Sifa Zeit/Weg, Sifa 66, Sifa 86 und tschechische TB,
Indusi I60, I80, PZB, PZ80R und tschechische LVZ,
LZB 100, LZB 80, Türschliesseinrichtung, Schleudern, Schlingern, Nicken und Neigetechnik,
Sound bei Weichenüberfahrt, Rutschen, Quietschen in den Kurven, Pfiff, Glocke, Ansagen bei Abfahrt/Ankunft, Indusi, Sifa, ... .
3D-Objekte als Signale, Häuser, Landschaften, Loks, Wagen, Brücken, ...

 

Mit dem enthaltenden Editor können eigene Loks, Strecken, Fahrpläne und 3D-Objekte erstellt werden. Als Cockpitbilder werden Führerstandsaufnahmen eingebunden. Der Simulator unterstützt seit Version 2.9 gängige externe 3D-Objektformate, sodass auch externe Editor wie beispielsweise Blender für die Erstellung von Objekten verwendet werden können.

 

Ziele des Projektes

 

Dieses Projekt ist ein reines Freizeitprojekt mit dem wir kein Geld verdienen möchten. Die Idee ist, ein Simulator anzubieten, der mit Addons von begeisterten Anwendern erweitert wird. Nutzen Sie also das kostenlose Programm und stellen Sie dafür weitere Ergänzungen zur Verfügung. So entsteht ein System mit vielen interessanten Möglichkeiten und weiteren kostenlosen Erweiterungen. Auch Detailinformation rund um das Thema “Bahn” sind immer willkommen und gesucht. Nur so kann das Programm immer wirklichkeitsgetreuer werden.

 

Weitere Infos: https://www.loksim3d.de/de/about-us

Startseite
Strecken
Führerstände
Objekte
Tools

 

Die Entwickler von LokSim dazu:

 

Wir simulieren das führen eines Triebfahrzeuges aus Sicht des Triebfahrzeugführers.
Als Signalsysteme können nahezu alle Systeme mit Indusi bzw. LVZ-System nachgebildet werden. Eigene Signale können mit dem Editor erstellt werden.


Im Simulator werden die verschiedenen Bremssysteme (pneumatische Bremse, dynamische Bremse, Magnetschienenbremse, Scheibenbremsen, Klotzbremse, Speicherbremse) nachgebildet.

Es werdem verschiedene Spurweiten unterstützt.

 

Folgende Systeme werden u.a. unterstützt

 

Sifa, Sifa Zeit/Zeit, Sifa Zeit/Weg, Sifa 66, Sifa 86 und tschechische TB,
Indusi I60, I80, PZB, PZ80R und tschechische LVZ,
LZB 100, LZB 80, Türschliesseinrichtung, Schleudern, Schlingern, Nicken und Neigetechnik,
Sound bei Weichenüberfahrt, Rutschen, Quietschen in den Kurven, Pfiff, Glocke, Ansagen bei Abfahrt/Ankunft, Indusi, Sifa, ... .
3D-Objekte als Signale, Häuser, Landschaften, Loks, Wagen, Brücken, ...

 

Mit dem enthaltenden Editor können eigene Loks, Strecken, Fahrpläne und 3D-Objekte erstellt werden. Als Cockpitbilder werden Führerstandsaufnahmen eingebunden. Der Simulator unterstützt seit Version 2.9 gängige externe 3D-Objektformate, sodass auch externe Editor wie beispielsweise Blender für die Erstellung von Objekten verwendet werden können.

 

Ziele des Projektes

 

Dieses Projekt ist ein reines Freizeitprojekt mit dem wir kein Geld verdienen möchten. Die Idee ist, ein Simulator anzubieten, der mit Addons von begeisterten Anwendern erweitert wird. Nutzen Sie also das kostenlose Programm und stellen Sie dafür weitere Ergänzungen zur Verfügung. So entsteht ein System mit vielen interessanten Möglichkeiten und weiteren kostenlosen Erweiterungen. Auch Detailinformation rund um das Thema “Bahn” sind immer willkommen und gesucht. Nur so kann das Programm immer wirklichkeitsgetreuer werden.

 

Weitere Infos: https://www.loksim3d.de/de/about-us

Startseite
Strecken
Führerstände
Objekte
Tools

 

Eine kleine Auswahl an Video-Kanälen auf YouTube:

 

Loksim3D  (200 Videos)
Rob spielt
falldownproduction22
wodan51
Eisenbahn Videos - Bahn-Simulatoren
Matz32Zg
LetsPlayCooperation
bowle2

 

Alle Bilder: LokSim

Hier finden Sie uns

railaustria.at
Neustiftgasse 41
2225 Zistersdorf

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© railaustria.at